Sie befinden sich hier:

Ausstellung der ukrainischen Künstlerin Natalia Tokar

Kennen Sie dieses Bild? Es hängt seit einigen Monaten im Verwaltungstrakt der VHS Buxtehude und ist ein Geschenk der ukrainischen Künstlerin Natalia Tokar an die VHS Buxtehude. Frau Tokar ist 2022 aus der Ukraine nach Buxtehude geflohen und besucht derzeit einen Integrationskurs an der VHS Buxtehude. Ihre Anfrage, eigene Bilder in den Räumen der VHS Buxtehude auszustellen hat uns sehr gefreut. Wir laden alle Interessierten daher herzlich ein zur

Ausstellungseröffnung

am 11. September, 18:00 Uhr in der VHS Buxtehude

Natalia Tokar wird bei der Eröffnung anwesend sein.

Ausstellungszeitraum: 11.09. - 28.09.2023


Über die Künstlerin

Natalia Anatolyevna Tokar ist eine ukrainische Künstlerin. Nach Ausbruch des Ukraine-Krieges kam sie 2022 nach Buxtehude/Deutschland. Hier lebt sie derzeit mit Ihrem Partner. Gemeinsam besuchen sie in der VHS Buxtehude Integrationskurse. Nach Beendigung der Integrationskurse plant Natalia Tokar die Eröffnung einer eigenen Galerie.

Über das Werk

"Meine farbenfrohe Arbeit spiegelt meine erstaunliche Liebezur Welt und zur Natur wieder. Mein Lieblingsthema sind Meereslandschaften, das Element Wasser dient mir dabei als Inspiration. Durch den Realismus mit seiner detaillierten Darstellung möchte ich auf subtile Weise den emotionalen Zustand der Natur wiedergeben. Beispielsweise seien hier die Sonnenstrahlen genannt, die die Wellen durchdringen, gebrochen werden und mit verschiedenen Schattierungen und dem Licht spielen, so dass der Betrachter die Lebensenergie des Meereselements voll genießen kann: seine Kraft, sein Geheimnis und seine Magie."